Zitiert: Geht es bei großen Sportevents „nur noch ums Geld“?

WM in Russland und Katar, Olympia in China: Es gehe bei großen Sportevents „nur noch um Geld“, beklagen die beiden Nationaltrainer. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. …

Mal abgesehen davon, dass man es kurios finden kann, wenn jetzt das millionenschwere Fußball-Establishment beklagt, dass es im Fußball “um Geld” geht: Im Fall der WM am Golf ist die Einschätzung auch nur die halbe Wahrheit. Vor allem geht es nämlich um die politische Nutzbarmachung des Sports: um geopolitischen Einfluss, darum, ein kleines autokratisches Königshaus auf Augenhöhe mit den großen Nationen der Welt zu heben. Und darum, nach innen so die eigene Macht zu festigen. …

WM in Russland und Katar, Olympia in China: Es gehe bei großen Sportevents “nur noch um Geld”, beklagen die beiden Nationaltrainer. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Claudio Catuogno, sueddeutsche.de, 22.3.2022 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)