Dokumentiert: Mehrheit der Zuschauer mit ARD und ZDF unzufrieden

„Noch vor wenigen Tagen vermeldeten die öffentlich-rechtlichen Sender gute Einschaltquoten für den Monat Juni. Die Zahl der Zuschauer, die die Programme von ARD und ZDF sehen, und die Zahl derer, die damit zufrieden sind, unterscheiden sich allerdings offenbar deutlich. … Demnach sind 65 Prozent der ARD-Zuschauer und 55 Prozent des ZDF-Publikums mit dem Angebot der beiden Sender unzufrieden, nur drei (ARD) bzw. sechs Prozent (ZDF) sind rundum glücklich mit dem Angebot.“ Die privaten TV-Kanäle schneiden kaum besser ab. „RTL, Sat.1, Kabel 1, Vox und Pro 7 erreichen ebenfalls eine Quote der Unzufriedenheit von jeweils rund 50 Prozent.“

 

Weiterlesen bei Jürgen Amendt auf nd-online.de

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)