Dokumentiert: Warum das ZDF „aus dem Vollen“ schöpfen kann

Ganz anders soll es sich allerdings beim ZDF verhalten: Die Mainzer hätten bei ihrer KEF-Anmeldung “aus dem Vollen” geschöpft, heißt es hier – und das dürfte in der ARD für richtig gute Laune sorgen. Dabei sollten solche Kapriolen vom Lerchenberg dem ein oder anderen in der ARD nicht ganz unbekannt sein – es wäre schließlich nicht das erste Mal. … ZDF-Verwaltungsrat wären. Dieses 12-köpfige Gremium berät und kontrolliert das Zweite – vor allem in Sachen Geld: “Zentrale Aufgabe des Verwaltungsrates ist die Überwachung der Finanzen und Investitionen des ZDF”, heißt es auf der Homepage des Senders. Die KEF-Anmeldung dürfte logischerweise also dazugehören. Im ZDF-Verwaltungsrat sitzen auch viele hochrangige Ländervertreter. Genauer gesagt: Neben Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woitke ein gewisser Markus Söder, Malu Dreyer und noch Sachsens Ex-MP Stanislaw Tillich. Wie war das doch gleich mit der Ländersicht und der moderaten Anmeldung?

Steffen Grimberg, Über Gebühr: ARD bescheiden, ZDF will mehr Geld. Kress.de, 17.05.2019 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)