Klick-Tipp: Russland und der Westen während Jelzin und Clinton – Die Samen des Misstrauens

1990 sahen sich die Russen als Sieger über den Totalitarismus. Groß war die Sympathie für die USA, die Präsidenten Clinton und Jelzin standen sich persönlich nahe. Am Ende blieb Enttäuschung: Die 1990er-Jahre gelten heute in Russland als Dekade der Demütigung. …. Kaum ein Thema hat das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen so stark belastet wie die Osterweiterung der NATO. Bis heute widersprechen sich die Narrative im Westen und in Russland. – Was sind blinde Flecken und Fehleinschätzungen auf beiden Seiten, was wurde tatsächlich in den entscheidenden Gesprächen gesagt?

Historiker aus den USA und Russland äußern sich hierzu, und zum Teil erst seit wenigen Jahren veröffentlichte Original-Dokumente kommen zu Wort, um Antworten auf die zentralen Fragen zu finden. Das Feature ist die Fortsetzung von „Die Wurzeln des Misstrauens“ über die Jahre der deutschen Wiedervereinigung und die mutmaßlichen Versprechungen rund um die NATO-Osterweiterung.

Feature, Andreas von Westphalen; Deutschlandfunk, 08.06.2021 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)