ZITAT: „KULTUR und FERNSEHEN sind GEGENSÄTZE“

So Olivier Toscani im Interview mit der Süddeutschen Zeitung. Fernsehen mache aus Menschen Idioten. Er kritisiert zudem, dass kaum einer hat gelernt habe, „wie man Fotos richtig macht. Genauso wenige haben gelernt, wie man sie sich anschauen sollte. Wir lernen in der Schule zwar das Alphabet, aber nicht, wie wir Bilder lesen können. Wenn du Fotos oder Fernsehen anschaust, solltest du aber wissen, wie du die Bilder entschlüsseln kannst. Andernfalls wirst du von den Medien beeinflusst.“

Die Fotografie von heute langweile ihn. Fast alle würden dasselbe machen. „Fotografen sind doch nur noch Teil eines Marketingsystems, das ich hasse. Ich habe gelernt: Wenn du etwas erfolgreich machen willst, musst du das Gegenteil von dem tun, was die Marketingleute dir sagen. Diese Personen ruinieren die Gesellschaft. Sie glauben zu wissen, was die Öffentlichkeit konsumieren soll.“

Revolution könne man nur machen, wenn man Teil eines Systems sei. „Du musst es von innen aushöhlen. Das habe ich bei Benetton versucht. Aber das heißt noch lange nicht, dass das System mir gefallen hat.“

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
"Die aktuelle Höhe des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro entspricht längst nicht mehr dem realen Aufwand", sagte der BR-Rundfunkratsvorsitzende Lorenz Wolf. "Legt man die derzeitige Rücklagenentnahme auf die Höhe des monatlichen Beitrags um, dann werden heute real 18,35 Euro verausgabt. Diese Rücklage wird bis 2020 gänzlich erschöpft sein. Mit 17,50 Euro wäre der vorgelegte Wirtschaftsplan 2019 nicht realisierbar." Dwdl.de, 06.12.2018 Weiterlesen    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)