Zitiert: ARD fährt gut mit Dokus statt Sport

Corona-bedingt musste Das Erste sein Programm am Samstag großflächig umbauen  … Das Erste fand auch mit den eingeschobenen Dokus im Sport-Umfeld sein Publikum. So wurde um 13:13 Uhr die Doku “Biathlon – Eine deutsche Geschichte” gezeigt. Mit 1,87 Millionen Zuschauern erzielte sie hervorragende 18,1 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen sah es mit 8,8 Prozent Marktanteil gut aus. Im Biathlon-Sandwich fand sich dann auch ein großes Publikum für die Doku “Alpenrausch im Klimawandel”, die sich kritisch mit den Folgen des extremen Alpentourismus auseinandersetzte: 2,21 Millionen Zuschauer wurden gezählt, das reichte für Marktanteile von 17,9 Prozent beim Gesamtpublikum und 9,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Uwe Mantel, dwdl.de, 15.03.2020 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)