Zitiert: BBC zahlt für lokale Zeitungsreporter über 9 Mio. Euro

Sparzwänge sorgen auch in Großbritannien dafür, dass Zeitungsredaktionen immer weniger über Lokalpolitik berichten. Um dem entgegenzuwirken, ist die gebührenfinanzierte BBC mit den privaten Zeitungsverlagen eine ungewöhnliche Partnerschaft eingegangen. ….

Caitlin Webb ist „Local Democracy Reporter“, also lokale Demokratiereporterin. Als sie im Januar vergangenen Jahres diesen Job annahm, war sie noch die erste Reporterin dieser Art in ganz Großbritannien – mittlerweile gibt es fast 150. Das Besondere: Das Geld für ihre Stelle kommt von der BBC, Caitlin ist aber bei einem privaten Zeitungsverlag angestellt. ….

Acht Millionen Pfund – umgerechnet 9,2 Millionen Euro gibt die BBC jährlich für die Partnerschaft mit den Verlagen aus. Lokalreporter wie Caitlin erhalten umgerechnet ein Gehalt von gut 2.000 Euro im Monat.

Ada von der Decken, @mediasres, 08.05.2019 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
"Die aktuelle Höhe des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro entspricht längst nicht mehr dem realen Aufwand", sagte der BR-Rundfunkratsvorsitzende Lorenz Wolf. "Legt man die derzeitige Rücklagenentnahme auf die Höhe des monatlichen Beitrags um, dann werden heute real 18,35 Euro verausgabt. Diese Rücklage wird bis 2020 gänzlich erschöpft sein. Mit 17,50 Euro wäre der vorgelegte Wirtschaftsplan 2019 nicht realisierbar." Dwdl.de, 06.12.2018 Weiterlesen    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)