Zukünftige Events
Mrz
8
Fr
19:00 „DT64 Podiumdiskothek – COVERland“ @ Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel
„DT64 Podiumdiskothek – COVERland“ @ Bildungs- und Kulturzentrum Peter Edel
Mrz 8 um 19:00 – 21:00
Der Autor Stefan Lasch begibt sich in seinem Buch auf eine biografische, technische und politische Zeitreise vom analogen Staatsrundfunk (DT64) zum digitalen Bürgerradio (Radio T). Die persönliche Erinnerung ist unterhaltsam angereichert mit bisher nicht veröffentlichten[...]
Neueste Kommentare

    Zitiert: Infantino schadet dem Frauenfußball

    Die Fifa schüttet 2023 mit 110 Millionen Dollar so viel Preisgeld an die Frauen aus wie noch nie, von 2026/27 an soll es bei den Prämien keinen Unterschied mehr zu den Männern geben. Dieser Verband schwimmt im Geld, bis 2026 will Infantino den Umsatz auf elf Milliarden Dollar erhöhen. Es könnten also ohne Probleme angemessene, sogar üppige Mittel auch aus dem überhitzten Männerfußball in die Frauensparte fließen. Stattdessen nimmt der Fifa-Chef die Medien (respektive Gebührenzahler) in die Pflicht, zur „schnelleren Entwicklung und Förderung“ des Frauenfußballs beizutragen. Dabei ist genau das die originäre Aufgabe seiner Organisation. […]

    Den Wert der Frauen-WM hat der Verband selbst über Jahrzehnte gedrückt – und er drückt ihn auch jetzt mit jedem weiteren Tag, an dem weder Sender noch mögliche Werbekunden planen können. So zerstört Infantino das Momentum, statt es zu nutzen. Was er übersieht: Ein Blackout in den europäischen Kernmärkten würde zeigen, wie egal ihm der Frauenfußball letztlich ist – und dass es nur um Geld und Macht ging. Leidtragende wären jene, die eigentlich profitieren sollten: die Spielerinnen.

    Anna Dreher, sueddeutsche.de, 12.05.2023 (online)

    Kommentar verfassen

    Onlinefilm.org

    Zitat der Woche
    Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
    Out of Space
    Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)