Zitiert: Partei, Programm und Persönlichkeit plakativ vereinen

Die neue Agentur von Dennis Lück, BrinkertLück Creatives, hat die Wahlkampagne für den SPD-Kandidaten Olaf Scholz gestaltet.

„Laut der SPD-Führung war sie (die Kampagne) neben dem Kandidaten, einem starken Programm und der Geschlossenheit der Partei einer der zentralen Erfolgsfaktoren. …. Wir wollten Partei, Programm und Persönlichkeit auf plakative und populäre Art und Weise vereinen. Das ist uns mit einem kreativen wie kraftvollen Auftritt gelungen, der einer klaren Strategie folgt: Scholz packt das an – mit sozialer Politik für dich. …. Rund 16 Millionen Euro, was 10 Millionen weniger als 2017 waren. Umso wichtiger war ein plakativer Auftritt, der auffällt. …. Insgesamt waren bei uns rund 15 Personen an der nationalen Kampagne beteiligt.“

Raphael Brinkert und Dennis Lück im Interview mit persoenlich.com, 28.09.2021 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)