ARD: Über 100 neue Filme in 2013

 

Die ARD wird 2013 rund 100 neue Filme im Ersten ausstrahlen. Darin enthalten seien voraussichtlich 47 Sonntagabendfilme aus den Reihen “Tatort” und “Polizeiruf 110”. Zudem sollen 90 Kinofilme zu sehen sein, so die Fernsehfilmkoordinatorin der ARD, Verena Kulenkampff, laut digitalfernsehen.de. Zusätzlich sind sechs wöchentliche Serien, Mittwochabendfilme und die Reihe „Debüt im Ersten“ geplant.

 

Den Produktionswert bezifferte Kulenkampff auf 200 Millionen Euro. Hinzu komme noch das Budget, das die ARD-Tochter Degeto beisteuert. Laut Aussage von Verena Kulenkampff finanzieren ARD und ZDF jährlich mehr als 500 Millionen Euro an Aufträgen allein in diesem Bereich.

 

 

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)