Geborene Sächsin wird neue SWR Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz

Auf Vorschlag des SWR-Intendanten Kai Gniffke hat der Landesrundfunkrat Rheinland-Pfalz des Südwestrundfunks (SWR) in seiner heutigen Sitzung am 9. Juli 2021 Ulla Fiebig zur neuen Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz gewählt. Ihr Amt wird Ulla Fiebig zum 1. Juni 2022 antreten. … Die am 20. Januar 1974 geborene Sächsin kennt nicht nur den SWR und die ARD, sondern hat in den vergangenen knapp drei Jahren als Leiterin des Pressereferats im Bundesfamilienministerium eine Führungsfunktion in einer obersten Bundesbehörde übernommen. Bevor Sie im Jahr 1999 zum SWR wechselte war sie bereits fünf Jahre als freie Journalistin in verschiedenen Nachrichtenredaktionen privater Medienanbieter tätig.

„Dass ich zur nächsten Landessenderdirektorin des SWR in Rheinland-Pfalz gewählt wurde, empfinde ich als großen Vertrauensbeweis und eine Anerkennung meiner bisherigen beruflichen Leistungen. Der SWR war fast 20 Jahre meine journalistische Heimat. Jetzt kann ich zurückkehren und mit meinen vielfältigen Erfahrungen, mit Offenheit und Klarheit die Zukunft des Senders und des öffentlich-rechtlichen Rundfunks an entscheidender Stelle mitgestalten. Es geht um zeitgemäße Angebote und Programme, die für die Menschen in Rheinland-Pfalz nützlich und ihnen auch wichtig sind, die sie gut finden. Dafür werde ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in Mainz und den Studios arbeiten – motiviert und mutig. Darauf freue ich mich.“

SWR-Mitteilung, 09.07.2021 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)