Zitiert: ARD und ZDF zahlen der Telekom ihren Poker

Wie nennt man es, wenn an einer Stelle öffentliches Geld für etwas verbrannt wird, dessen Preis durch öffentliches Geld in die Höhe getrieben wurde? … Poker um Fußballübertragungsrechte.

Diesen hatte beim Wettbieten um die EM 2024 die Telekom gewonnen. Das Unternehmen, dessen Aktien zu 32 Prozent in Staatsbesitz sind (Bundesregierung und Kreditanstalt für Wiederaufbau), kaufte alle Rechte für seine Plattform „Magenta TV“. …. Doch ARD und ZDF zücken die Rundfunkbeitragsbörse und erwerben eine Sublizenz an 34 von 51 Spielen, die übrigen siebzehn zeigt RTL. Die Telekom erhält im Gegenzug auch noch Zugriff auf die Spiele der EM in diesem und der WM im kommenden Jahr.

Michael Hanfeld,faz.net, 09.03.2021 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)