Zukünftige Events
Mai
12
Do
ganztägig „Eigentum, Medien, Öffentlichkeit“ @ Wirtschaftsuniversität Wien
„Eigentum, Medien, Öffentlichkeit“ @ Wirtschaftsuniversität Wien
Mai 12 – Mai 14 ganztägig
Tagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft mit dem Department of Economics der Wirtschaftsuniversität Wien Themenfelder sind: Repräsentation des Eigentums in den Medien konzentriertes und ungleich verteiltes Eigentum an Medien und Medientechnik subjektivierende Effekte des Medieneigentums Effekte[...]
Neueste Kommentare

    Zitiert: BBC holt Jugendangebot nach 7 Jahren zurück ins Fernsehen

    Nicht nur in Deutschland fristen Jugendprogramme ein Dasein im Labyrinth der Mediatheken. In Großbritannien revidiert die BBC nun diesen Fehler und holt BBC Three zurück ins Fernsehen. …. Junges Programm ins Internet zu verlagern kling logisch, die jungen Leute sind dort bekanntermaßen gerne unterwegs und überlassen die Fernbedienung zunehmend ihren Großeltern. In Großbritannien geht die BBC nun dennoch einen anderen Weg. … Eine Untersuchung der BBC im vergangenen Jahr habe ergeben, dass es “sehr gute Argumente” gebe, den Kanal für jüngere Zuschauer zurück ins lineare Fernsehen zu bringen, so die BBC. Man habe diese Zuschauer damals im Stich gelassen und könne die Uhr nun nicht einfach zurückdrehen, heißt es von kritischen Stimmen aus der Politik. …. Der Entschluss, den Sender vor sieben Jahren aus dem linearen Programm zu nehmen, hatte vor allem mit Sparzwängen zu tun. Doch ausgerechnet beim Publikum der Zukunft zu sparen, hat sich offenbar als Fehler erwiesen. Das Budget von BBC Three wird in den nächsten beiden Jahren nun sogar verdoppelt.

    Aurelie von Blazekovic, sueddeutsche.de, 30.05.2021 (online)

    Kommentar verfassen

    Onlinefilm.org

    Zitat der Woche
    Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
    Out of Space
    Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)