Zitiert: Das lineare Fernsehen sendet sich in die Bedeutungslosigkeit

Das Fernsehen stehe vor großen Herausforderungen, sagt Kalkofe, der zugleich feststellt: “Das lineare Fernsehen sendet sich in die Bedeutungslosigkeit”.

Wenn die Sender nur noch Dinge zeigen würden, weil man es könne oder es billig sei, habe das nichts mehr mit Fernsehen zu tun. “TV bleibt Inhalt und Emotionen”, so Kalkofe, der sagt, “The Masked Singer” sei in diesem und letzten Jahr zurecht ein großer Erfolg gewesen. Die ähnlich gelagerten Shows, die im Anschluss an das ProSieben-Format entstanden sind, sieht Kalkofe kritisch. Grundsätzlich plädiert er dafür, nicht immer nur alle Menschen ansprechen zu wollen. Auch in der Nische könne man viele Zuschauer erreichen. Das würden gerade auch die Streamingdienste beweisen.

Timo Niemeier, dwdl.de, 18.12.2020 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)