Zitiert: Medienpolitik – raus aus der Routine

Bemerkenswert ist, dass parteiübergreifend Einsparungen und Strukturreformen gefordert werden, die weit über das hinausgehen, was noch vor einem Jahr möglich schien. Die Vorfälle bei einigen ARD-Anstalten, vor allem die Misswirtschaft beim RBB, haben tiefgreifende Spuren hinterlassen. Zu den Punkten, die mehrere Medienpolitiker nennen, gehört, dass der Rundfunkbeitrag über 2024 hinaus stabil bleiben und es eine Expertenkommission geben soll und dass sich die Öffentlich-Rechtlichen auf notwendige Inhalte in hoher Qualität beschränken. […]

Das Ziel der Länder sei, dank einer Reform den Rundfunkbeitrag stabil zu halten. Vorteile und Vielfalt des öffentlich-rechtlichen Rundfunks sollen bewahrt, Mehrfachstrukturen aber zusammengeführt und es soll sichergestellt werden, dass alle Bevölkerungsgruppen ein passendes Angebot finden. […]

Die Umfrage zeigt, dass die für Medienpolitik in den Ländern Verantwortlichen ihre eigene Arbeit der vergangenen Jahre großenteils kritisch sehen und mit dem Willen zu echten Reformen auf die Klausurtagung der Rundfunkkommission blicken. 2023 solle, so Nathanael Liminksi, zum „Annus mirabilis“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks werden.

Helmut Hartung, faz.net, 18.1.2023 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)