Zukünftige Events
Mai
12
Do
ganztägig „Eigentum, Medien, Öffentlichkeit“ @ Wirtschaftsuniversität Wien
„Eigentum, Medien, Öffentlichkeit“ @ Wirtschaftsuniversität Wien
Mai 12 – Mai 14 ganztägig
Tagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft mit dem Department of Economics der Wirtschaftsuniversität Wien Themenfelder sind: Repräsentation des Eigentums in den Medien konzentriertes und ungleich verteiltes Eigentum an Medien und Medientechnik subjektivierende Effekte des Medieneigentums Effekte[...]
Neueste Kommentare

    Zitiert: Scholz, Habeck und Baerbock wunderschön bei BILD zusammen

    Niemand wird es B-Promis und D-Cups verübeln, wenn sie über diesen roten Teppich laufen. Die Anlässe, ein neues Kleid oder eine neue Frau oder einen neuen Mann auszuführen, sind rar geworden: Alle Filmbälle abgesagt, kein Event weit und breit, die Showtreppen verwaist. Deutschland, ein einziger grauer DDR-Obrigkeitsstaat. Aber es gibt Ein Herz für Kinder und es gibt den “Abend der kleinen Helden, großen Helfer und starken Emotionen”. 91 handgezählte sogenannte Stars ließen sich für die Gala auftreiben. Und wer kommt mitten unter ihnen die Treppe herabgeschritten? Das neue Traumpaar Annalena Baerbock und Robert Habeck. …

    Neben den bekannten Springer-Statisten Peter Hahne und Uschi Glas, neben Alexander Zverev und Sophia Thomalla, die bei dieser Gelegenheit ihren “ersten Liebesauftritt” feiern, dürfen sich endlich auch die Grünen an die Brust des Springer-Verlags drücken lassen. Dafür setzen sich Baerbock und Habeck brav ans Telefon, um Spenden entgegenzunehmen. Begeistert twittert Bild: “Grüne Geld-Giganten”. Ach, die gute Sache!

    Der leider Gottes verstorbene Wiglaf Droste hat einmal gesagt: “Ich habe tote Fische gesehen, die es ablehnten, sich in Bild einwickeln zu lassen.” Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Robert Habeck haben damit kein Problem.

    Willi Winkler, sueddeutsche.de, 5.12.2021 (online)

    Kommentar verfassen

    Onlinefilm.org

    Zitat der Woche
    Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
    Out of Space
    Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)