Zitiert: Selenskyjs Umgang mit den Oligarchensendern

Als Selenskyj 2019 Präsident wurde, hatte er nicht die Unterstützung der großen ukrainischen Fernsehsender. Die sind alle im Besitz von Oligarchen, die sie teils seit Jahrzehnten für ihre eigenen Zwecke nutzen. Entsprechend schwer fiel es ihm, seine Ideen für das Land zu verbreiten und die Regierungslinie so zu kommunizieren, wie er es sich gewünscht hätte. Ein Problem, das er auf zwei Wegen zu lösen versuchte. Erstens griff er in seinen Reden die Oligarchen direkt an und versuchte, ihren Einfluss zu verringern, indem er öffentlichen Druck auf sie ausübte. Zweitens versuchte er, auf den staatlichen Rundfunk Einfluss zu nehmen und als Plattform für seine Regierung zu nutzen, um für seine Politik zu werben. So problematisch das sein mag: Hätte er das nicht getan, wäre er völlig auf die Berichterstattung der Oligarchensender angewiesen gewesen.

Wolodymyr Jermolenko, derstandard.at, 22.05.2023 (online)

Kommentar verfassen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
Gut zur Entgiftung des öffentlichen Diskurses wäre es, auch in den Beiträgen jener, die anders denken als man selbst, die klügsten Gedanken zu suchen, nicht die dümmsten. Man läuft natürlich dann Gefahr, am Ende nicht mehr uneingeschränkt Recht, sondern einen Denkprozess in Gang gesetzt zu haben.   Klaus Raab, MDR-Altpapier, 25.05.2020, (online)    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)