Heiko Hilker

„Feindbild Journalist“ – Politische Angriffe auf Journalisten im MDR-Sendegebiet

Im MDR-Sendegebiet erfolgten 61 tätliche Angriffe auf Journalisten zwischen 2015 und 2018. Das ergab die systematische Erfassung durch das Europäische Zentrum für Presse- und Medienfreiheit (ECPMF). Allein in Sachsen wurde nahezu die Hälfte aller Angriffe der letzten vier Jahre registriert:… Weiterlesen

Ist ARD und ZDF eine flächendeckende lokale Berichterstattung verboten?

In § 11d Absatz 5 Ziffer 3 des Rundfunkstaatsvertrages (Stand 01.05.2019) heißt es betreffs der öffentlich-rechtlicher Telemedienangebote, dass „eine flächendeckende lokale Berichterstattung“ nicht erlaubt ist.

Zum Jugendangebot heißt es in § 11g Absatz 5: „Werbung, Sponsoring, flächendeckende lokale Berichterstattung… Weiterlesen

Zitiert: Comicjournalismus als eine neue Form der Informationsvermittlung

Comicjournalismus ist kein offizieller Begriff. In Frankreich spricht man von “Reportage dessiné”, der gezeichneten Reportage, im Englischsprachigen von “graphic journalism”. …”Unter Comicjournalismus lassen sich die Vielfältigkeit des Formats und die unterschiedlichen Stile und Gattungen am besten zusammenfassen”, sagt Lilian Pithan.… Weiterlesen

Zitiert: Bundesdeutsche Medienelite ist vor allem männlich, westdeutsch – und exklusiv

Wenn man den Begriff sehr eng hält, gehören zur Elite die Herausgeber und die Chefredakteure der großen Printmedien. Und die Intendanten, Chefredakteure und Programmdirektoren von Rundfunk und Fernsehen. Selbst wenn man noch andere hohe Führungskräfte hinzunimmt, ist das ein sehr… Weiterlesen

Onlinefilm.org

Zitat der Woche
"Die aktuelle Höhe des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro entspricht längst nicht mehr dem realen Aufwand", sagte der BR-Rundfunkratsvorsitzende Lorenz Wolf. "Legt man die derzeitige Rücklagenentnahme auf die Höhe des monatlichen Beitrags um, dann werden heute real 18,35 Euro verausgabt. Diese Rücklage wird bis 2020 gänzlich erschöpft sein. Mit 17,50 Euro wäre der vorgelegte Wirtschaftsplan 2019 nicht realisierbar." Dwdl.de, 06.12.2018 Weiterlesen    
Out of Space
Auf seinem YouTube-Kanal „Ryan ToysReview“ testet der kleine Amerikaner Ryan seit März 2015 allerhand Spielzeug. Die Beschreibung des erfolgreichen Channels ist simpel: „Rezensionen für Kinderspiele von einem Kind! Folge Ryan dabei, wie er Spielzeug und Kinderspielzeug testet.“ Ryan hat 17 Millionen Abonnenten und verdient 22 Millionen Dollar im Jahr. Berliner Zeitung, 04.12.2018 (online)